Sprungmarke: Zum Text
Sprungmarke: Zur blindenfreundlichen Ansicht

Kanton Basel-Stadt

Gesundheitsdepartement

Öffentliche Zahnkliniken

Navigation Hauptkapitel
| Home | Über uns | SZK | | Zahngesundheit | Zahnbehandlung | Häufig gestellte Fragen | Lexikon | Aktuelles | Links |
Metanavigation
Suche | Kontakt
Metanavigation End
Volkszahnklinik (VZK)

Volkszahnklinik

Volkszahnklinik (VZK)
Navigationspunkt enthält Unterseiten Dienstleistungen
Navigationspunkt enthält Unterseiten Behandlungsstellen
Terminvereinbarung
Administration
Volkszahnklinik Basel
Claragraben 95
4005 Basel
» Stadtplan

Termin : 061 284 84 22
Telefon: 061 686 52 52
Telefax: 061 686 52 89
E-Mail  : zkb-vzk@bs.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
07.45 – 12.00 Uhr
12.45 – 17.00 Uhr

Sprechstunde
täglich von
13.00 - 16.30 Uhr
Die Volkszahnklinik (VZK) ist eine staatliche Institution, die zu Verbesserung der Zahngesundheit im Sinne der Volksgesundheit für die Basler Bevölkerung im Jahr 1924 ins Leben gerufen worden ist. Die damalige Zahnsituation war hinsichtlich Mundhygiene und Karies so erschreckend, dass auf politischer Ebene etwas getan werden musste. Die Idee war, nach der Schulzahnklinik auch eine Zahnklinik zu eröffnen, in der alle Erwachsenen des Kantons Basel-Stadt ihre Zähne flicken lassen konnten, unabhängig von der familiären finanziellen Situation. Die Zahnbehandlungen wurden staatlich subventioniert.
Mehr Informationen über die einzelenen Bereiche erhalten Sie durch Anklicken auf die entsprechenden Bilder:
Dienstleistungen
Behandlungsstellen
Terminvereinbarung
Leitung
Neben der Prophylaxe in den verschiedensten Lebenslagen gehört die Reparatur oder der Ersatz von geschädigten Zähnen mit modernen Materialien zu den Kerngeschäften.
Ausserhalb der Klinik werden Leistungen im Rahmen externer Haus- und Heimbesuche und für Behandlungen in Vollnarkose im Universitätsspital (USB) angeboten.
Neben der üblichen Terminvereinbarung im Behandlungszimmer steht für neue Termine im Recallwesen das Terminbüro mit der elektronischen Agenda zur Verfügung.
Administration
Die gesamte Administration im Patientenwesen (Adressen, Zuweisung zu Sozialver- sicherungen, Zuteilung der richtigen Reduktionsansprüche etc.) und das ganze Rechnungs- und Mahnwesen sind Voraussetzungen für die klinische Behandlung und Führung der Patientenkarte.